. . STARTSEITE DEUTSCH ENGLISH IMPRESSUM

Leuchtmelder

Externer Anschlussblock
AD-AB 12;AD-AB 24;AD-AB 32


zurück zu den Produkten

  Beschreibung

Der abgesetzte Anschlussblock AD-AB 12/24/32 wurde speziell für die LMB Vario Geräteserie entwickelt. Die Busversion des Vario Leuchtmelders besitzt keine Eingangsklemmen und ist daher ausschließlich über den RS485 Bus steuerbar. An diesen Busanschluss kann der abgesetzte Anschlussblock AD-AB 12/24/32 angeschlossen werden. Dieser besitzt aktive Eingänge, welche dem Leuchtmelder über seinen RS485- Bus übermittelt werden. Somit kann der Vario-Leuchtmelder über die Konfigurationssoftware ADStudio konfiguriert werden und verhält sich so, als hätte er physikalische Eingänge. Sitzt der Leuchtmelder in der Schaltschranktür oder in der Leitzentrale, so kann der Anschlussblock montagefreundlich auf der Hutschiene im Schaltschrank vor Ort verdrahtet werden. Der externe Anschlussblock ist in drei verschiedenen Varianten erhältlich. Mit 12, 24 und 32 Eingängen. Der Anschlussblock verfügt über eine kurzschlussfeste Speisespannung, mit der auch Kontakte gespeist und somit abgefragt werden können. Des weiteren wurde ein effizientes Schaltnetzteil verbaut, welches in einem weiten Versorgungsspannungsbereich arbeitet.

  Anwendung

Verwendung in Verbindung mit den Vario- Busleuchtmeldern (AD-LMB 6, AD-LMB 12, AD-LMB 16). Wenn Meldungen räumlich getrennt vom Schaltschrank angezeigt werden sollen, kann hier erheblich Verdrahtungsaufwand eingespart werden.

AD-ab-32-externer-anschlussblock.jpg

  Besondere Merkmale

  • mit 12, 24 und 32 Eingängen erhältlich (Anzahl der Eingangsklemmen entspricht der Anzahl der Eingänge)
  • RS485 Busverbindung zum Leuchtmelder
  • Weitbereichsnetzteil
  • kurzschlussfeste Speisespannung für potentialfreie Kontakte
  • montierbar auf Hutschiene
  •   Kaufmännische Daten

    Bestellnummer
    AD-AB 12 (12 Eingänge)
    AD-AB 24 (24 Eingänge)
    AD-AB 32 (32 Eingänge)

      Download

    PDF

      Technische Daten

    Aktive Eingänge
    Spannungsbereich 5 ... 30 V DC
    Eingangswiderstand > 45 kOhm
    Versorgung
    Versorgungsspannung 20 ... 253 V AC/DC
    Max. Leistungsaufnahme 0,3W / 0,6VA
    Kontakt- Speisespannung
    Spannung 4,8 ... 5,2 V DC
    Belastung max. 1 mA
    RS485 Busverbindung
    Kabellänge (geschirmt) max. 100 m
    (Busabschluss ist integriert)
    Sendeintervall Eingangsdaten ca. 100 ms
    Gehäuse
    Abmessungen (bxhxt) 113x82x54 mm
    Schutzart IP 10
    Anschlusstechnik Schraubklemmen / optional Steckklemmen
    Aufbau Hutschienengehäuse
    Anzugsmoment- RM 5 0,5 Nm
    Anzugsmoment- RM 3,81 0,25 Nm
    Gewicht 150 g
    Umgebungsbedingungen
    Umgebungstemperatur 0 ... 50 °C
    Lager und Transport -10 ... 70 °C (Betauung vermeiden)
    EMV
    Produktfamiliennorm EN 61326-1
    Störaussendung EN 55011, CISPR11 Kl. B
    Elektrische Sicherheit
    Produktfamiliennorm EN 61010-1
    LEDs
    Betriebs- LED (grün) An: Betriebsspannung vorhanden
    Aus: Betriebsspannung nicht vorhanden
    Daten- LED (gelb) Blinkt: Datenverbindung zum LMB in Ordnung
    An/Aus: Fehler in Datenverbindung
    Anschlussbelegung
    Klemme Anschlussbezeichnung
    U1 Versorgungsspannung
    U2 Versorgungsspannung
    B1 RS485 Busanschluss B
    B2 RS485 Busanschluss A
    G Gerätemasse
    SP Speisespannung für Kontakte
    1 Eingang 1
    2 Eingang 2
    3 Eingang 3
    4 Eingang 4
    5 Eingang 5
    6 Eingang 6
    7 Eingang 7
    8 Eingang 8
    9 Eingang 9
    10 Eingang 10
    11 Eingang 11
    12 Eingang 12
    13 Eingang 13
    14 Eingang 14
    15 Eingang 15
    16 Eingang 16
    17 Eingang 17
    18 Eingang 18
    19 Eingang 19
    20 Eingang 20
    21 Eingang 21
    22 Eingang 22
    23 Eingang 23
    24 Eingang 24
    25 Eingang 25
    26 Eingang 26
    27 Eingang 27
    28 Eingang 28
    29 Eingang 29
    30 Eingang 30
    31 Eingang 31
    32 Eingang 32

      Anschlüsse, Blockschaltbild

    AD-ab32-blockbild.svg

      Maßzeichnung

    AD-ab32-masszeichnung.svg