. . STARTSEITE DEUTSCH ENGLISH IMPRESSUM

Impulsverarbeitung

Impulssummierer
AD-IS 106 GVF


zurück zu den Produkten

  Beschreibung

Der Impulssummierer AD-IS 106 GVF addiert an sechs Eingängen ankommende Impulse und gibt summenproportionale Impulse über seinen Relais- oder Transistorausgang aus. Die Eingangsimpulse können dabei in beliebiger Reihenfolge und auch zur gleichen Zeit anstehen. Jeder Eingang ist beliebig bewertbar, dadurch können auch unterschiedlich bewertete Impulse addiert werden. Zur Bewertung der Eingänge sind nur ganzzahlige Faktoren und Teiler möglich. Es können mechanische Kontakte, NAMUR- Geber, aktive Signale und Halbleiterschalter angeschlossen und ausgewertet werden. Das Gerät ist über die optionale PC- Konfigurationssoftware AD-Studio kundenseitig parametrierbar, kann aber auch mit Voreinstellung geliefert werden. Die Ein- und Ausgänge sowie das Netzteil sind mit hoher Isolation galvanisch getrennt. Die Übertragungsfunktion des Gerätes ist: A = (E1*(F1/D1)) + (E2*(F2/D2)) + (E3*(F3/D3)) + (E4*(F4/D4)) + (E5*(F5/D5)) + (E6*(F6/D6)) A: Ausgang, E: Eingang, F: Faktor, D: Divisor

  Anwendung

Addierung von beliebigen Mengenimpulsen, wie z.B. Durchflüssen oder Energie. Anwendungsbeispiel zur Energiebilanzierung: E1: 1000 Imp/kWh, E2: 10 Imp/kWh, E3: 1 Imp/kWh, E4: 300 Imp/kWh, E5: 10 Imp/kWh, E6: 5000 Imp/kWh, A: 100 Imp/kWh

AD-is-106-gvf-impulssummierer.jpg

  Besondere Merkmale

  • 6 frei bewertbare Impulseingänge
  • Relais- oder Transistorausgang
  • integriertes Weitbereichsnetzteil
  • max. Eingangsfrequenz 1 kHz
  • nur 33 mm Baubreite
  • abziehbare Schraubklemmen
  • parametrierbar über PC (AD-Studio)
  •   Kaufmännische Daten

    Bestellnummer
    AD-IS 106 GVF Relaisausgang
    AD-IS 106 GVFO Transistorausgang

      Download

    PDF

      Technische Daten

    Eingänge
    NAMUR- Geber 0 ... 1 kHz (Auswertung der NAMUR Schaltschwellen)
    Mechanischer Kontakt 0 ... 10 Hz (wird entprellt, daher nicht volle Eingangsbandbreite)
    Aktive Spannung 0 ... 1 kHz (12 V oder 24 V, je nach Einstellung)
    Halbleiterschalter 0 ... 1 kHz (z.B. Transistor / Optokoppler)
    Relaisausgang
    Max. Belastung AC 250 V / 2 A (cos phi = 1)
    Max. Belastung DC 50 V / 1A (ohmsche Last)
    Schaltzyklen AC- Last 2 A (cos phi = 1): ca. 110000
    Schaltzyklen DC- Last 1A (ohmsche Last): ca. 100000
    Impulsdauer 0,5 ... 5 s
    Transistorausgang (optional)
    Max. Belastung DC: 30V / 50mA
    Impulsdauer 0,05 ... 5 s (bei hohen Frequenzen ist Pulspausenverhältnis 1:1)
    Versorgung
    Spannungsbereich 20 ... 253 V DC / 50 ... 253 V AC
    Leistungsaufnahme max. 2,2 W / 3,3 VA
    Gehäuse
    Abmessungen (bxhxt) 33x110x134 mm
    Schutzart IP 20
    Anschlusstechnik Abziehbare Schraubklemmen (2,5 mm² Litze / 4 mm² Draht)
    Anzugsmoment Schraubklemmen 0,5 Nm
    Gewicht 205 g
    Aufbau Normschiene (EN 50022)
    Umgebungsbedingungen
    Umgebungstemperatur 0 ... 50 °C
    Lager und Transport -10 ... 70 °C (Betauung vermeiden)
    EMV
    Produktfamiliennorm EN 61326
    Störaussendung EN 55011, CISPR11 Kl. B
    Elektrische Sicherheit
    Produktfamiliennorm EN 61010-1
    Galvanische Trennung, Prüfspannungen
    Eingang / Ausgang 4 kV (1 min.)
    Signal / Versorgung 4 kV (1 min.)
    Schutzbeschaltungen
    Eingänge Schutz gegen Überspannung
    Netzteil Schutz gegen Überspannung und Verpolung
    Relaisausgang keine besonderen Schutzmaßnahmen
    Transistorausgang Schutz gegen Überspannung

      Anschlüsse, Blockschaltbild

    AD-is106gvf_anschlussbild.svg

      Maßzeichnung

    AD-gvf-masszeichnung.svg