. . STARTSEITE DEUTSCH ENGLISH IMPRESSUM

Multi-Messumformer

Temperatur - Messumformer
AD-VC 5B


zurück zu den Produkten

  Beschreibung

Die digitalen Temperatur-Messumformer der Reihe VarioCheck AD-VC5B sind frei programmierbare digitale Messwertumformer mit zwei Analogausgängen und bis zu 4 Grenzwertrelais. Die Eingabe aller Kenngrößen erfolgt durch die PC-Konfigurationssoftware AD-Studio. Durch die integrierten Funktionsbausteine wie Grenzwertmeldungen, Simulationsmodus, freie Linearisierungskurven und durch den weiten Versorgungsspannungsbereich ist der VarioCheck AD-VC 5B universell verwendbar.

AD-vc-5b-temperatur-messumformer.jpg

  Besondere Merkmale

  • Widerstandsthermometer Pt100, Ni100, Pt500, Ni500, Pt1000, Ni1000 oder Eingabe einer R/T-Kennlinie.
  • Thermoelemente Typen J, T, K, E, N, S, R, B, C oder Eingabe einer mV/T-Kennlinie. Interne oder externe Vergleichsstelle wählbar.
  • Bipolarer mV-Spannungseingang. Eingabe einer Kennlinie möglich.
  • Strom- und Spannungsausgang unterschiedlich skalierbar und gleichzeitig nutzbar. Die Minusklemmen 8 und 9 dürfen dabei nicht verbunden werden.
  • Galvanische 3-Kreis-Trennung.
  • Frei definierbare Skalierung des mV-Eingangs durch Angabe von Bereich, und Einheit aus Liste oder selbst definierter Einheit.
  • Lupenfunktion, Spreizung, Linearisierung, Inversmodus.
  • Überwachung des Messsignals mit bis zu 4 frei einstellbaren Grenzwerten (nur Varianten R2 und R4).
  • Überwachungsfunktionen wie Grenzwerte, Fensterfunktion oder Signaltrend je Relais einstellbar.
  • Nichtflüchtige Speicherung aller eingestellten Parameter.
  •   Kaufmännische Daten

    Bestellnummer
    AD-VC5B GVC-R0 kein Kontaktausgang
    AD-VC5B GVF-R2 zwei Kontaktausgänge
    AD-VC5B GVF-R4 vier Kontaktausgänge

      Download

    PDF

      Technische Daten

    Widerstandsthermometer Pt100, Pt500, Pt1000 nach DIN EN 60751
    Messbereich -200 ... +850 °C
    Anschlusstechnik 2-, 3- oder 4-Leiter
    Auflösung 16 Bit
    Genauigkeit 0,5 K
    Kleinste Messspanne 20 K
    Max. Leitungswiderstand 1) 10 Ohm/Leitung
    Sensorspeisung
    Pt100 1 mA
    Pt500, Pt1000 210 µA
    1 Bei 2-Leiter geht der Leitungswiderstand als Offset in die Messung ein.
    Widerstandsthermometer Ni100, Ni500 und Ni1000 nach DIN 43760
    Messbereich -60 ... +230 °C
    Anschlusstechnik 2-, 3- oder 4-Leiter
    Auflösung 16 Bit
    Genauigkeit 0,5 K
    Kleinste Messspanne 20 K
    Max. Leitungswiderstand 1) 10 Ohm/Leitung
    Sensorspeisung
    Ni100 1 mA
    Ni500, Ni1000 210 µA
    1 Bei 2-Leiter geht der Leitungswiderstand als Offset in die Messung ein.
    Thermoelemente
    Vergleichsstelle:
    Intern Messung mit LM35 an den Geräteklemmen
    Extern Vergleichsstellen-Temperatur über Parameter wählbar
    Auflösung 16 Bit
    Genauigkeit 0,2 % des Messbereichs
    Nach DIN EN 60584:
    Messbereich Typ J -200 ... +1200 °C
    Messbereich Typ T -200 ... +400 °C
    Messbereich Typ K -200 ... +1360 °C
    Messbereich Typ E -200 ... +1000 °C
    Messbereich Typ N -200 ... +1300 °C
    Messbereich Typ S -40 ... +1760 °C
    Messbereich Typ R -40 ... +1760 °C
    Messbereich Typ B +400 ... +1800 °C
    Nach ASTM Standard E988:
    Messbereich Typ C 0 ... +2320 °C
    Kleinste Messspanne 100 K
    Spannungseingänge
    Messbreiche -18 ... +18 mV
    -36 ... +36 mV
    -72 ... +72 mV
    -144 ... +144 mV
    Stromausgang 20 mA
    Ausgabebereich 0 ... 20,4 mA
    Auflösung 10 Bit
    Genauigkeit 20 µA
    Maximale Bürde 500 Ohm
    Restwelligkeit 20 µAss
    Spannungsausgang 10 V
    Ausgabebereich 0 ... 10,2 V
    Auflösung 10 Bit
    Genauigkeit 10 mV
    Minimale Bürde 5 kOhm
    Restwelligkeit 10 mVss
    Werden Stromausgang und Spannungsausgang gleichzeitig benutzt, dürfen die beiden Kreise nicht verbunden werden.
    Relaisausgänge A..D
    Max. Schaltspannung AC 250 V AC
    Max. Schaltstrom AC 2 A AC
    Max. Schaltspannung DC 50 V DC
    Max. Schaltstrom DC 2 A DC
    Übertragungsverhalten
    Messrate 1 Messung/s
    Linearitätsfehler 0,2 % vom Endwert
    Temperatureinfluss +/-100 ppm/K vom Endwert
    Versorgung
    Versorgungsspannung 50 ... 253 V AC
    20 .. 253 V DC
    Max. Leistungsaufnahme bei 24V DC 2,6 W
    Max. Leistungsaufnahme bei 230V AC 5 VA
    Gehäuse
    Abmessungen BxHxT 33x110x134 mm
    Aufbau Hutschiene 35mm, EN 50022
    Schutzart IP 20
    Anschlusstechnik Abziehbare Schraubklemmen, 5 mm Raster
    Leiterquerschnitt max. 2,5 mm2
    Gewicht ca. 200 g
    Umgebungsbedingungen
    Zulässige Umgebungstemperatur -10 ... +60 °C
    Lager und Transport -10 ... 70 °C (Betauung vermeiden)
    EMV
    Produktfamiliennorm EN 61326
    Entladung statischer Elektrizität, ESD IEC 61000-4-2
    Elektromagnetische Felder 1 IEC 61000-4-3
    Schnelle Transienten, Burst IEC 61000-4-4
    Stoßspannungen, Surge IEC 61000-4-5
    Leitungsgeführte HF-Signale IEC 61000-4-6
    Störaussendung EN 55011, CISPR11 Kl. B
    1) Während der Störeinwirkung sind geringe Signalabweichungen möglich.
    Galvanische Trennung, Prüfspannungen
    Eingang zu Ausgängen 2,5 kV, 1min
    Eingang/Ausgänge zu Hilfsspannung 4 kV, 1min
    Ausgänge untereinander keine galvanische Trennung
    Eingang zur Programmierschnittstelle keine galvanische Trennung

      Anschlüsse, Blockschaltbild

    AD-vc5b-blockbild.svg

      Maßzeichnung

    AD-gvc_gvf-masszeichnung.svg