AD-KAB 40 GT, AD-KAB 80 GT

Beschreibung

Mit den RS485-Relaismodulen AD-KAB 40 GT und AD-KAB 80 GT können 4, bzw. 8 potentialfreie Schließer aus weiter Entfernung über RS485-Bus gesteuert werden. Das verwendete Protokoll Modbus-RTU, welches bei diesen Geräten auf dem RS485-Bus Verwendung findet, ist ein offener Standard und daher äußerst flexibel. Die bis zu acht Relais können jedes für sich über ein separates Modbus-Register angesteuert werden. Die Geräte sind mit zwei Drehcodierschaltern ausgestattet, mit denen die Busadresse am Gerät eingestellt werden kann. Des Weiteren verfügen die Geräte über frontseitige DIP-Schalter, mit denen jedes Relais manuell zugeschaltet werden kann. Bei aktivem DIP-Schalter, also im manuellen Betrieb, werden Bus-Kommandos für das jeweilige Relais ignoriert, da die manuelle Betätigung Vorrang hat. Durch das kompakte und effiziente Schaltnetzteil können die Geräte in einem weiten Versorgungsspannungsbereich betrieben werden.

AD-KAB 40 GT, AD-KAB 80 GT

Anwendung

Fernansteuerung von Verbrauchern wie Ventile oder Motoren in der Gebäudeautomation wie auch in der Automatisierungstechnik.
Achtung: Eine gemischte Beschaltung der Relais aus Klein- und Niederspannung ist nur bedingt erlaubt. Sollten z.B. 24 V- und 230 V-Signale geschaltet werden, muss darauf geachtet werden, dass diese beiden Relais nicht benachbart sind.

Besondere Merkmale

RS485-Bus Modbus-RTU Protokoll Drehcodierschalter für Einstellung der Bus-Adresse DIP-Schalter für manuelle Relais-Bedienung 4 oder 8 potentialfreie Kontakte Weitbereichsnetzteil

Kaufmännische Daten

Bestellnummer
AD-KAB 40 GT RS485 Relaismodul mit 4 Relais
AD-KAB 80 GT RS485 Relaismodul mit 8 Relais
Zubehör
USB/RS485 Umsetzer AD-VarioPass3

Informationen

Downloads
Datenblatt pdf kab40_80gt.pdf (266 kB)
Sicherheitshinweise pdf ad-safety-instructions.pdf (43 kB)

Technische Daten

RS485-Bus
Software Protokoll Modbus-RTU
Datenformat (Standardeinstellung) 19200, e, 8, 1
Max. Bus-Teilnehmer 99
Busabschluss Beidseitig am Ende 120 Ohm
Max. Buslänge 500 m (keine Stichleitungen)
Leitung Verdrillt und geschirmt
Relais
Maximale Schaltlast AC 250 V, 2 A
Maximale Schaltlast DC 50 V, 2 A
Kontaktausführung Schließer
Schaltspiele mechanisch 10000000
Bei 230V/2A AC, cos(phi)=1 600000
Bei 230V/2A AC, cos(phi)=0,4 200000
Bei 24V/1 A DC 200000
Versorgung
Spannungsbereich AC 50 ... 253 V AC, 50/60 Hz
Nennspannung AC 230 V AC
Spannungsbereich DC 22 ... 253 V DC
Nennspannung DC 24 V DC
Leistungsaufnahme AC / DC 3,5 VA / 2,5 W
Übertragungsverhalten
Reaktionszeit Max. 5 ms
Gehäuse
Abmessungen (bxhxt) 71x90x58 mm
Schutzart IP 20
Anschlusstechnik Abziehbare Schraubklemmen
Klemmen, Querschnitt 2,5 mm² Litze / 4 mm² Draht
Anzugsmoment Klemmen 0,5 Nm
Gewicht ~ 200 g
Aufbau 35 mm Normschiene
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur -10 ... 60 °C
Lager und Transport -10 ... 70 °C (Betauung vermeiden)
EMV
Produktfamiliennorm EN 61326-1 1)
Störaussendung EN 55011, CISPR11 Kl. B, Gr. 1
Elektrische Sicherheit
Produktfamiliennorm EN 61010-1
Überspannungskategorie II
Verschmutzungsgrad 2
Galvanische Trennung, Prüfspannungen
Versorgung / RS485-Bus 3 kV, 50 Hz (1 min.)
Versorgung / Relais 3 kV, 50 Hz (1 min.)
Relais / RS485-Bus 3 kV, 50 Hz (1 min.)
Schutzbeschaltungen
RS485-Bus Schutz gegen Überspannung
Netzteil Schutz gegen Überspannung und Verpolung
1) Während einer Störeinwirkung sind geringe Signalabweichungen möglich.

Anschlüsse, Blockschaltbild

AD-KAB 40 GT, AD-KAB 80 GT

Maßzeichnung

AD-KAB 40 GT, AD-KAB 80 GT

Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Seite zu verbessern.
Cookies für Analyse und Marketingzwecke werden nicht verwendet!
Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
made with ♡ by andres.media